EggebekJannebyJerrishoeJoerlLangstedtSollerupSuederhackstedtWanderup
 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Nachbarschaftshilfe

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
 

wir sind alle gehalten, die sozialen Kontakte auf ein Mindestmaß zu reduzieren und nur die notwendigen und erforderlichen Erledigungen durchzuführen. Gerade diejenigen, welche zu den Risikogruppen gehören, sollten aus eigenem Interesse dies besonders beherzigen.

Um diesen und natürlich all jenen, welche ihre Häuser nicht verlassen dürfen, da sie vielleicht schon vom Gesundheitsamt unter Quarantäne gestellt sein sollten, zu helfen, ist eine weitere Unterstützung durch uns alle erforderlich.

Viele Versorger und auch Restaurants bieten bereits heute einen Lieferservice an. Nutzen Sie diese Möglichkeiten.

Fragen Sie Freunde und Bekannte oder lassen Sie sie sich von einem anderen Hilfsbereiten helfen. Es hat sich unter anderen eine große Welle der Hilfsbereitschaft in den sozialen Netzwerken gebildet. Achten Sie bei Lieferdiensten unbedingt auf die allgemeinen Hygieneregeln. Zu Ihrem eigenem Schutz und dem der Anderen.
 

Wir haben hier noch einmal das Wichtigste für Sie zusammengefasst! Unterstützung in häuslicher Quarantäne.

 

Wie in anderen Krisen oder Notsituation ist die Gesellschaft aufgefordert, durch gegenseitige Hilfen zusammen zu stehen und diese bestmöglich zu meistern. Bieten Sie also Ihre Hilfe an. Wir haben hier einen Hinweiszettel hinterlegt, mit dem Sie anderen Ihre Hilfe anbieten können. Nachbarschaftshilfe

 

Bitte prüfen Sie umfänglich, ob Sie in Ihrer Familie, bei Ihren Bekannten oder in Ihrer Nachbarschaft Hilfe finden können. Sollte dieses nicht möglich sein, wenden Sie sich an die Amtsverwaltung Eggebek unter der Telefonnummer 04609 900-206. Hier wird man versuchen, entsprechende Hilfsangebote zu vermitteln und koordinieren.

 

Auf diesem Wege schon einmal herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.
Bleiben Sie gesund!
Ihre Amtsverwaltung Eggebek