EggebekJannebyJerrishoeJoerlLangstedtSollerupSuederhackstedtWanderup
 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Gemeinde Sollerup

Die Gemeinde Sollerup liegt im westlichen Teil des Kreises Schleswig-Flensburg und grenzt an den Kreis Nordfriesland.

Sie ist die südlichste Gemeinde im Amt und liegt in landschaftlich herrlicher Umgebung.

 

Der angrenzende Staatsforst „Büschau“, die Jerrisbek und das Treenetal sorgen für eine idyllische, naturnahe Lage.


Nördlich von Sollerup an der Jerrisbek liegen die Ortsteile Sollerup-Mühle und Wiesbüll.

Im Nordosten liegen die Gehöfte des Ortsteils Jerrisbek, im Nordwesten grenzt die Gemarkung Jerrisbekfeld unmittelbar an Kleinjörl.

 

Im Süden der Gemeinde liegt der Ortsteil Sollbrück, im Südwesten liegen in Sollerupfeld einzelne landwirtschaftliche Betriebe.


Die Struktur des Ortes ist immer noch überwiegend landwirtschaftlich geprägt, obwohl sich die Zahl der Vollerwerbsbetriebe in den letzten vierzig Jahren von etwa 50 auf nunmehr 12 verringert hat. 

 

Sollerup verfügt außerdem über einen hohen Anteil an Gewerbebetrieben.

Es sind fast 150 Arbeitsplätze im Ort vorhanden, so dass mehr Pendler zum Arbeiten nach Sollerup kommen als versicherungspflichtige Arbeitnehmer im Ort wohnen.


Mehrere Bauunternehmen, ein landwirtschaftliches Lohnunternehmen, zwei Gastwirtschaften sowie ein Landhandelsunternehmen bieten ein interessantes und umfangreiches Arbeitsplatzangebot. Weiterhin sind in der Gemeinde ein sich ständig vergrößerndes Busunternehmen sowie ein Malereibetrieb angesiedelt.

Das Flurbereinigungsverfahren sowie einige Dorferneuerungsmaßnahmen wurden erfolgreich abgeschlossen. Weiterhin wurde im Ort ein neues Baugebiet mit 12 Grundstücken ausgewiesen; davon sind bereits 6 bebaut worden.

Kindertagesstätte und Grundschule in Kleinjörl sind von Sollerup aus leicht zu erreichen. Der Konfirmandenunterricht findet ebenfalls in Kleinjörl statt.

Weit bekannt  ist die „Galerie in der Malerkate“. Seit 1988 finden hier mit den Jahreszeiten wechselnde Ausstellungen vorwiegend schleswig-holsteinischer KünstlerInnen statt.

In der Gemeinde Sollerup wird Geselligkeit großgeschrieben. Alte Traditionen werden aufrecht erhalten. So findet jährlich die „Dorfschaftsrechnung“ statt, wobei Wege und Flächen der Gemeinde auf ein Jahr gegen Höchstgebot abgegeben werden.

Die Freiwillige Feuerwehr richtet den jährlichen Feuerwehrball aus und organisiert den Laternenumzug im Herbst.

Für viele ist die Mitgliedschaft in Vereinen und Verbänden eine Selbstverständlichkeit. Besonders der Reitsport, vertreten durch den Reitsportverein Sollerup-Hünning, nimmt eine überregionale Stellung ein.

Aktivitäten vom Kinderreiten über Ringreiten bis zum Turniersport finden in und auf Reithalle, Turnierplatz oder Gelände statt. Kanutouren auf der Treene, Angelsport oder Radwanderungen auf einem in den letzten Jahren umfangreich ausgebauten Radwegenetz runden das Angebot ab.

Wappen

Wappen der Gemeinde Sollerup

 

Heraldische Beschreibung:

In Grün eine gesenkte goldene Wellendeichsel, bedeckt mit einem sechsmal von Silber und Rot gespaltenen gesenkten Bogenbalken zum Schildhaupt, darüber ein aufrechtes goldenes Schwert, überdeckt von einem goldenen Mühlrad.

 

Bedeutung:

Die Wellendeichsel symbolisiert die Mündung der Jerrisbek in die Treene. Diese natürliche Deichsel erwies sich am 12.08.1410 für ein plündernd durch die lande ziehendes dänisches Heer als tödliche Falle. Die Schauenburger stellten die Dänen hier auf der Solleruper Heide und rieben sie völlig auf. Das Schwert soll an die Schlacht erinnern.
Das Mühlenrad vertritt die Wassermühle im Ortsteil Sollerup-Mühle, deren Existenz bereits um 1500 urkundlich erwähnt wird.
Der silbern-rot gestückelte Bogenbalken stellt reden den historischen Treeneübergang im Ortsteil Sollbrück dar. Obwohl eine Zollstation nicht überliefert ist, wurde hier Brückenzoll erhoben.
Die Farbgebung in Grün und Gold symbolisiert die landwirtschaftliche Tradition und Prägung der Gemeinde Sollerup.

 

Bürgermeister Ingo Hansen
Mühlenberg 12, 24852 Sollerup
Telefon: 04607/ 642

E-Mail: 

 

Einwohner: 494, Fläche: 1.298 ha

 

 


Veranstaltungen

03.12.​2018
19:00 Uhr