Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Ihre Amtsverwaltung

24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche für Sie online hier erreichbar.

"Alter" Badesee in Wanderup

Im Rahmen der Renaturierung wird im Bereich des Kiesabbaus ein neuer Badesee geschaffen.

Fluss der Region: Die Treene

Die Treene ist im Sommerhalbjahr ab Einstiegsstelle Langstedt per Kanu befahrbar.

Ehem. Flugplatz Eggebek

Die Konversionsfläche wurde nach Abzug der Bundeswehr zu einem Energie- und Technologiepark entwickelt.

ZukunftsRegion Eggebek

Das Amt Eggebek steht vor großen Veränderungen in der demographischen Struktur: die Menschen in den acht Gemeinden werden immer älter und die Anzahl jüngerer Menschen schrumpft. Eine solche Veränderung der Bevölkerungsstruktur verändert die Nachfrage nach Wohnangeboten, Dienstleistungen und Einrichtungen der öffentlichen Daseinsvorsorge. Die Kommunen des Amtes Eggebek sind gefordert, ihre Angebote, Einrichtungen und Strukturen anzupassen und umzubauen, wofür ihnen aber gleichzeitig aufgrund veränderter Einnahme- und Kostensituationen weniger Mittel zur Verfügung stehen.

Mit dem Amtsentwicklungskonzept stellen sich die acht Gemeinden diesen grundlegenden Zukunftsfragen:

  • Wie kann die Lebensqualität vor dem Hintergrund des demographischen Wandels im Amtsbereich langfristig gesichert werden?
  • Wie kann eine gezielte Zusammenarbeit zur Steigerung der Zukunftsfähigkeit jeder einzelnen Kommune beitragen?
  • Wie können die Infrastrukturangebote – auch arbeitsteilig – qualitätsvoll verbessert werden und ein effizienter Einsatz der knappen finanziellen Mittel sichergestellt werden?

Probleme können nur dann bewältigt werden, wenn sie benannt und aktiv angepackt werden. Dafür müssen Maßnahmen und Lösungsvorschläge kooperativ mit relevanten Akteuren sowie Einwohnerinnen und Einwohnern entwickelt werden.

In einem intensiven einjährigen Prozess wurde unter Einbindung von Bürgerinnen und Bürgern sowie Vertreterinnen und Vertretern aus Kommunalpolitik, Wirtschaft, Vereinen und Verbänden das Amtsentwicklungskonzept „ZukunftsRegion Amtsentwicklung Eggebek“ erarbeitet. Es zeigt Optionen zur langfristigen Sicherung der Lebensqualität im Amt Eggebek auf. Es ist so ein handlungsorientiertes Konzept entstanden, in dem der demographische Wandel als Chance begriffen wird und eine Richtschnur für die kommenden Jahre entstanden ist.

Das Amtsentwicklungskonzept „ZukunftsRegion Amtsentwicklung Eggebek“ stellt somit eine langfristige Weichenstellung für die zukünftige Entwicklung des Amtes dar, die Vorgaben für die Ableitung von Projekten enthält. Das Konzept fungiert als übergreifendes Dach, das verschiedene Handlungsfelder des Amtes und der Gemeinden integriert betrachtet. Der Fokus liegt dabei vornehmlich auf Fragen der Daseinsvorsorge, berücksichtigt aber auch weitere Zukunftsthemen, wie Umweltbildung oder energieeffiziente Wärmenutzung.

Ausgangslage

Eine stabile, leistungsstarke Verbindung in die digitale Welt ist für Bewohnerinnen und Bewohner des Amtes Eggebek heute selbstverständlich. Schnelles Internet nicht nur ein Standortfaktor für Unternehmen, sondern auch und vor allem für Privathaushalte. Der digitale Wandel erfasst nahezu alle Wirtschafts- und Lebensbereiche:

  • Sicherung von Arbeitsplätzen in nichtlandwirtschaftlichen Unternehmen auf dem Land
  • für landwirtschaftliche Betriebe eröffnet der Zugang zum schnellen Internet neue Möglichkeiten zur Effizienzverbesserung in der Informationsbeschaffung, im Produktionsmanagement wie auch in der Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen
  • Erhaltung der Attraktivität von Dörfern als Wohnstandort
  • smarte digitale Konzepte für die Daseinsvorsorge z. B. im Gesundheitssektor

Mit den Bedürfnissen der modernen Informationsgesellschaft steigen die Anforderungen an die Verfügbarkeit und Leistungsfähigkeit der Datennetze. Der Ausbau leistungsstarker digitaler Infrastrukturen ist ein zentrales Element des Amtes Eggebek. Aus allen Dörferkonferenzen wurde schnelles Internet gefordert und auch deutlich gemacht, dass die Bürger dies in Anspruch nehmen wollen. Jedoch wird dieses schnelle Internet nicht von den bisherigen Anbietern im ländlichen Raum angeboten.

Nachbarschaftliche Energienetzwerke (SmartRegion)

Parallel zum Erarbeitungsprozess des Amtsentwicklungskonzeptes ist die Machbarkeitsstudie „SmartRegionEggebek“ erarbeitet worden. Die Studie prüft Handlungsansätze zur intelligenten Vernetzung von Produktion und Verbrauch im Energiesektor. Derartige Energienetzwerke sind in den Bereichen Wärme, Gas/Wasserstoff, Gas/Methan sowie Strom sinnvoll und relevant (siehe Abbildung). Durch die intelligente Vernetzung ist es möglich ein stabiles Verbrauchs- und Produktionsnetzwerk mit unterschiedlichsten Akteuren aus der Region zu entwickeln, um so gegenseitig voneinander profitieren zu können.

Um eine regionale Wertschöpfung innerhalb dieser Prozesse zu schaffen, sind die Amtswerke Eggebek gegründet worden. Die Amtswerke Eggebek erschaffen eine komplett neue Infrastruktur des Telekommunikationsnetzes via Glasfaser im Amtsbereich Eggebek. Es besteht für jeden Haushalt im Amtsbereich die Möglichkeit einen Anschluss mit Glasfaser zu erhalten. Darüber hinaus wird in Zukunft Strom und auch Wärme über die Amtswerke Eggebek aus regional produzierter Energie verkauft.

Zusammenfassend trägt dieser Ansatz nicht nur zur Energiewende bei, sondern auch zur Erreichung der Klimaschutzziele sowie der Attraktivität der ländlichen Räume bei. Glasfaser in jedem Haus ist die Grundlage für alle weiteren technischen und wirtschaftlichen Entwicklungen. Im Endergebnis kann es zu gleichwertigen Lebensverhältnissen zwischen Stadt und ländlichen Raum sorgen.

Amt Eggebek

Der Amtsdirektor
Hauptstr. 2, 24852 Eggebek
Tel. 0 46 09 / 900 - 0

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch bis Freitag von 08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag zusätzlich von 14:30 - 18:00 Uhr
Dienstag geschlossen

Bankverbindungen

VR Bank Nord eG
IBAN:    DE85 2176 3542 0000 661511
BIC:    GENODEF1BDS

Nord-Ostsee Sparkasse
IBAN:    DE92 2175 0000 0014 000321
BIC:    NOLADE21/NOS